Arbeitsplatzbezogene Muskuloskeletale Rehabilitation (ABMR)

Das Rehabilitationszentrum München ist ab sofort von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung als einziges ambulantes Rehabilitationszentrum in München zur Durchführung der ABMR zugelassen.

Ziel der ABMR ist es, während einer medizinischen Rehabilitation zusätzlich zur Behandlung von Funktions- und Strukturstörungen arbeitsplatzbezogene Funktionsabläufe in den Vordergrund zu stellen. Um dieses zu erreichen wird die Reha-Maßnahme an spezifischen Arbeitsabläufen orientiert.

Somit wird den Patienten die Möglichkeit gegeben, verletzte Strukturen frühzeitig auf die spezielle Arbeitsbelastung vorzubereiten.

Die ABMR beinhaltet alle Maßnahmen aus der klassischen orthopädischen Rehabilitation. Zusätzlich werden modulare Therapieelemente, wie z. B. Arbeitsplatzorientierte Medizinische Trainingstherapie, Arbeitsplatzanalyse und Arbeitsplatztraining in speziell ausgestatteten Funktionsräumen angeboten. Auch können einzelne Elemente aus der EFL-Testung in die ABMR-Maßnahme integriert werden.

Ihre Ansprechpartnerin

  • img
  • img
  • img
icon